Als ich 12,13 Jahre alt war, ging ich mit einem Freund 1–2 mal pro Woche zum Spaß poolspielen.
Noch keine Ahnung vom Lauf der Bälle, war ich gleich verliebt in dieses Spiel.
Das ging so ca. 2 Jahre und eines Tages, als kein Poolbrett frei war, entschlossen wir uns in der Wartezeit auf den geliebten Pooltisch, es doch mal mit Carambol Billard zu probieren.
Unsere Meinung über Carambol war bis dato keine Gute, denn nur
3 Bälle, keine Löcher und außerdem richtig fad.
Und so schossen wir mit jugendlicher Kraft und Lautstärke die Bälle
übers Brett.
Mein Glück war es dann, dass ein Carambolspieler des Clubs auf uns aufmerksam wurde und uns Unwissenden (aber sehr ehrgeizigen) Junioren einmal die richtige Körperhaltung beim Billardspielen zeigte.
Er erklärte uns Grundtugenden wie: ruhiger, gerader Stoß, Druckstoß, Nachläufer, Rückzieher und Vorbänder – und zeigte sie auch perfekt und elegant vor.

Wahnsinn! Da geht’s ja um viel mehr als man denkt! Nicht nur Bälle versenken und auf eine willkürliche Position des Spielballes hoffen, sondern den Spielball (also die Weiße) bewusst steuern. Und das gilt für alle Billard-Sportarten! Der inzwischen freie Pooltisch war erst einmal nicht mehr so wichtig.

So, jetzt ging’s aber los. Wir stellten uns die gezeigten Trainingsbälle tagelang auf, und mit Hilfe der Spieler des Clubs lernten wir die Grundstoßarten, konnten unser Billardspiel schnell verbessern und hatten richtig Spaß.
Das Poolspielen war aber nicht vergessen, im Gegenteil. Nach diesen Erfahrungen beim Carambol merkte man eine deutliche Verbesserung beim Pool.

Seit diesen Tagen lässt mich dieses Billard nicht mehr los und 1986 trat ich dem „1. Badner Billardsportclub” bei. Die nächsten Jahre spielte ich stundenlang Partien, es lief auch alles ganz gut, lernte mir aber auch Fehler ein, mit denen ich heute noch zu tun habe, denn ein richtiges systematisches trainieren fand ich damals total witz- und sinnlos.

1989 machte ich meine ersten Turniererfahrungen bei Carambol Clubmeisterschaften und da Pool nie beiseite gelegt wurde, gründete ich 1991 den
„1. Badener POOL CLUB ESPLANADE” und veranstaltete Hobby- und Ranglistenturniere.
1994 stellte sich der 1. Turniersieg bei Österreichischen Carambol Meisterschaften mit der Mannschaft des Badener Clubs ein.

Durch das Kennenlernen der Disziplin „Carambol Artistique Billard” im Jahre 2006 verstand ich noch viel besser, dass nur durch systematisches,
professionelles Training das Spielverständnis, die Technik, die Kondition und das gesamte Spielkonzept gesteigert werden kann.
Inzwischen kann ich auf 22 Jahre nationale und internationale Turniererfahrung, etliche Titel und Turniersiege zurückblicken und habe mich der Leidenschaft
verschrieben, als Trainer mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben.

Um die Trainertätigkeiten auch professionell anwenden zu können, war es mir wichtig eine fundierte Ausbildung zu machen. Also besuchte ich 2010 die
BundesSportAkademie Graz und absolvierte die Ausbildung zum staatlich geprüften INSTRUCTOR für Billard.
Im Anschluss begann ich die Ausbildung zum staatlich geprüften TRAINER für Billard.

Dass der Billardsport egal ob Pool, Carambol oder Snooker keine reine Männersache mehr ist, beweisen Österreichs Billarddamen sehr erfolgreich bei vielen Turnieren weltweit.

Ich würde mich sehr freuen auch Dich in einer meiner Trainingsstunden für diese faszinierende Ballsportart zu begeistern.

 
 

Sportliche Erfolge:

2016
2015
2015
2015
2015
2015
2015
2015
2014
2014
2014
2013
2012
2012
2011/12
2011
2010
2010
2009
2009
2009
2009
2009
2008
2008
2008
2007
2005/06
2004/05
2003/04
2002-04
2001/02
2001
2000/01
1999/00
1998/99
1997/98
1997
1996
1995

Aufstieg in die 1. Bundesliga !!!! Die BAB Mannschaft (Maschler, Polt, Kogelbauer und Schöndorfer)
Turniersieger des internationalen Artistique ABA Cup2015.1 Station „Baden“ (2.Platz der Vize Weltmeister Bernd SINGER)
BAB auf fixem Aufstiegsplatz i.d. 2.Bundesliga 3 Cushion Billiard
„derbillardtrainer" gründet die „BTA“ Billard Talent Agentur
"derbillardtrainer“ trainiert das Jahrhundert-Billardtalent „Nikolaus Kogelbauer"
Spieler der 2.Bundesliga Mannschaft Dreiband MB für die BAB
Einstieg der BAB in die österr. 2.Bundesliga 3 Band Matchbillard
Präsident der BAB Billard Akademie Baden
Wiener Landesmeister Billard Artistique
Spieler der 2.Bundesliga Mannschaft Dreiband MB für die BAK - Billard Akademie Wien
Firmengründung von "derbillardtrainer.at"
Spieler der 2.Bundesliga Mannschaft Dreiband MB für die BAK - Billard Akademie Wien
1. Platz beim 1. internationalen Burgenland Artistique Cup.
Vize-Staatsmeister Artistique (gespielt 100 Figuren, 49%)
Spieler der 2. Bundesliga Mannschaft Dreiband beim Club MAE
5. Platz Österr. Staatsmeisterschaft Carambol Artistique
5. Platz offene Ungarische Meisterschaft Carambol Artistique
20. Platz Europa Rangliste Carambol Artistique (Quelle CEB)
Österr. Vizestaatsmeister Carambol Artistique
8. Platz offene Deutsche Meisterschaft Carambol Artistique Mannheim
11. Platz offene Deutsche Meisterschaft Carambol Artistique Gelsenkirchen (Sieger: Artistique Weltmeister Eric Daelman)
17. Platz Deutsche Rangliste Carambol Artistique
Turniersieger Carambol Artistique Cup Mürzzuschlag
9. Platz offene Deutsche Meisterschaft Carambol Artistique Spiesen
3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft Carambol Artistique
3. Platz NÖ Landesmeisterschaft Carambol Artistique
5. Platz Österr. Staatsmeisterschaft Carambol Artistique
NÖ Landesmeister Dreiband MB
Spieler der 1. Bundesliga Mannschaft Dreiband beim Club MAE
NÖ Landesmeister Dreiband MB
Spieler der 2. Bundesliga Mannschaft Dreiband beim Club MAE
NÖ Landesmeister Dreiband MB
3. Platz Landesmeisterschaft Dreiband KB
NÖ Vizelandesmeister Dreiband KB
NÖ Landesmeister Dreiband MB
NÖ Vizelandesmeister Dreiband KB
NÖ Landesmeister Dreiband MB
2. Platz Bundesländerkampf Mannschaft Dreiband
Österr. Mannschaftsmeister (Dreiband) KB
NÖ Mannschaftsmeister (Dreiband) KB